Aktuell

Konzertkalender

Beethoventage bei Villa Musica: Streichquartett und Streichtrios in Burgen und Schlössern von Rheinland-Pfalz.

Hintergrund

Klassikserenaden Ehrenbreitstein

Rendezvous mit der Klassik auf der Festung Ehrenbreitstein: Mittwochs um 16 Uhr. Noch an drei Mittwoch-Nachmittagen bis September laden Villa Musica und die Generaldirektion Kulturelles Erbe wieder zu den Klassikserenaden in die Festungskirche Ehrenbreitstein. Als Eintrittskarte gilt das Ticket zur Festung, die Programme dauern etwas über eine Stunde ohne Pause.

Menschen

Pinchas Zukerman in Engers und Landau

Pinchas Zukerman ist der „ewig junge Virtuose auf der Geige“. So nannte ihn die “Los Angeles Times”. Das Publikum der Villa Musica und ausgewählte Stipendiaten können dies nach letztem Wochenende bestätigen.

Nachgefragt

Walter Schumacher zu „20 Jahre Villa Musica in Schloss Engers“

An Pfingsten 2015 feierte die Villa Musica den zwanzigsten Geburtstag ihrer „Akademie für Kammermusik“ im Schloss Engers. Beim Festkonzert am Pfingstsonntag begrüßte Kulturstaatssekretär Walter Schumacher das Publikum mit einer kurzen Rückschau auf 20 Jahre Villa Musica in Engers.

Spielstätten-Portraits

Trifelsserenaden - Klassik auf hohem Felsen

Wer den Aufstieg über die letzten Treppen bewältigt hat, wird mit einem grandiosen Blick belohnt: Majestätisch thront der Trifels über den Wäldern der Pfalz und lässt an große Geschichte denken: an die deutschen Kaiser, die hier ihre Reichskleinodien verwahrten, oder an Richard Löwenherz, den englischen Haudegen, der hier gefangen saß. Jeden Sommer weht hier die Fahne der Villa Musica zu ganz modernen Klassikkonzerten, gespielt von jungen Virtuosen. Präsentiert wird die beliebte Traditionsreihe in Kooperation mit Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz und dem Trifelsverein, der in diesem Jahr Jubiläum feiert.

Archiv

Ein Kuchen für Elise

Die “wahre” Geschichte von Beethovens berühmtestem Klavierstück
Ein musikalisches Kinderstück für eine Schauspielerin und zwei Musiker

gedichtet von Karl Böhmer, durchgesehen und erweitert von Ilona Schulz

Elise Ilona Schulz (Schauspielerin)
Armand Maximilian Randlinger (Flötist)
Louis Bernd Puschmann (Pianist)

Uraufführung: Sonntag, 27. April 2014, Villa Musica Mainz

Copyright: Villa Musica Rheinland-Pfalz