Anna Lysenko

Anna Lysenko

Anna Lysenko, Viola, geb. 1990 in der Ukraine, absolvierte zwischen den Jahren 2001 bis 2005 die Musikschule in Lugansk. Im direkten Anschluss begann sie ein Studium der Viola am Lugansk Regional College of Arts and Culture, welches sie 2009 mit dem Diplom abschloss. 

Sie studierte außerdem an diversen Universitäten wie der Musikakademie in Zagreb, an der Chopin-Hochschule in Warschau und an der Musikakademie in Maastricht. Zurzeit studiert sie an der Haute École de Musique de Lausanne bei Alexander Zemtsov. Lysenko ist Preisträgerin von verschiedenen ukrainischen Wettbewerben, aber auch auf internationaler Ebene konnte sie sich durchsetzen: sie gewann u.a. den 52. Kroatischen Wettbewerb für Musikstudenten sowie den Kammermusikwettbewerb in Slowenien. Bei diversen anderen Wettbewerben war sie unter den Top 3 vertreten, wie etwa beim 53. Beethoven-Wettbewerb in Hradec oder beim 23. Brahms-Wettbewerb. Sie besuchte Meisterklassen von Thomas Riebl, Patrick Judt, Hatto Beyerle, Lars Anders Tomter, Wilfried Strehle und Kim Kashkashian. Stipendien erhält sie von der Musikakademie Liechtenstein als auch von der Sommerakademie Playing for Gold Stavanger. Als Solistin konzertierte sie mit dem Philharmonie Orchester Lugansk unter der Leitung von Kurt Schmidt und mit dem Kammerorchester Zagreb Soloists. Sie ist Mitglied im Ensemble Esperanza, das bei den International Classical Music Awards (ICMA) 2017 eine Auszeichnung erhielt. Darüber hinaus ist sie seit 2016 Teil des Gustav Mahler Jugendorchesters. Sie war Stimmführerin des Mediterranean Youth Orchestra beim Festival d'Aix-en-Provence 2016. 

https://www.youtube.com/watch?v=BAb09cwnaiU/