Arianna Smith

Arianna Smith

Arianna Smith, Viola, geb. in Chicago, hat ihren ersten Unterricht am Music Institute of Chicago erhalten. 2014 erhielt sie ihren Bachelorabschluss am Colburn Conservatory of Music in Los Angeles bei Paul Coletti. Ihren Master und das Konzertexamen schloss sie am Pariser Konservatorium ab. 

Sie konzertierte bereits im Kennedy Center for the Performing Arts in Washington, D.C., dem Symphony Center, der Dame Myra Hess Concert Series Live in der Preston Bradley Hall und dem Harris Theater in Chicago. Außerdem wurde sie als junge Künstlerin eingeladen in die Verbier Academy, das Perlman Musik Programm, die Kronberg Academy, das Festival de la Vézère und Les Rencontres Musicales de Saint Cézaire sur Siagne mit l´ensemble Calliopée. Als gefragte Kammermusikerin arbeitete sie mit Steven Isserlis, Christian Tetzlaff, Mate Bekavac, dem Ebene Quartet, James Galway, Arnold Steinhardt, Daniel Hope, Viviane Hagner, Claudio Bohorguez, Rachel Barton Pine und Paul Coletti. In den USA ist sie regelmäßig im National Public Radio und dem KUSC zu hören. 2017 trat Sie der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz bei. Zurzeit ist Sie Artist in Residence an der Queen Elizabeth Music Chapel.