News

Vivaldi im Advent: Midori Seiler führt 10 junge Villa Musica-Virtuos*innen durch acht brillante Vivaldi-Konzerte.

Arp Museum barock

So stimmungsvoll kann Barockmusik im Arp Museum sein: Vivaldi im Advent am 8.12. im alten Bahnhof Rolandseck.

Vivaldi im Advent

Die Erfolgsserie unserer Adventskonzerte mit Vivaldi geht weiter: In Mainz ist das Programm schon lange ausverkauft, im Bahnhof Rolandseck gibt es noch Plätze. Wieder brillieren acht Stipendiatinnen und Stipendiaten in Vivaldi-Konzerten unter der kundigen Leitung einer Barock-Expertin: Midori Seiler lehrt als Professorin an der Folkwang Universität der Künste in Essen das stilgerechte Spiel der Barockgeige. Bei „Vivaldi im Advent“ musiziert sie mit jungen Virtuosinnen und Virtuosen der Villa Musica auf „modernen“ Instrumenten, aber im Geist des Barock. Acht Concerti von Antonio Vivaldi für Flöte, Oboe, Fagott, Streicher und Cembalo sorgen für eine festliche Einstimmung auf Weihnachten im alten Bahnhof Rolandseck am Rheinufer. Zwischen La Notte und La Follia entstehen schillernde, bizarre Bilder von Venedig im Wechsel mit traumhaft schönen Adagios.

Freitag, 8.12., 18 Uhr – Festsaal im Bahnhof Rolandseck
Midori Seiler, Violine | Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica 
Concerto da camera g-Moll, RV 107
Flötenkonzert F-Dur, op. 10 Nr. 5
Fagottkonzert d-Moll, RV 481
Oboenkonzert C-Dur, op. 8 Nr. 12
Sonata d-Moll „La Follia“, op. 1 Nr. 12 
Concerto da camera C-Dur, RV 87
Concerto g-Moll „La notte“, RV 104