Grace Kyung Eun Lee

Grace Kyung Eun Lee

Grace Kyung Eun Lee, geboren im Jahr 1993, studiert zurzeit im Masterstudiengang an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Prof. Chastain. Im Januar des Jahres 2016 schloss sie ihr Bachelor-Studium bei Prof. Ozim und Prof. Wonji am Mozarteum Salzburg mit Auszeichnung ab.

Ihre Konzerttätigkeit begann schon im Jahr 2003 mit dem Bruch-Violinkonzert in Tschechien (Janacek Philharmonie Orchestra). Sie gab viele Konzerte in ihrem eigenen Land Südkorea, in Deutschland, Österreich, sowie Slowenien. Grace Kyung Eun ist mehrfache Preisträgerin der Wettbewerbe Prima La Musica und Jugend Musiziert und des Solistenpodiums. Sie besuchte mehrere Meisterkurse von Igor Ozim und Nora Chastain und wurde zum Meisterkurs der Kronberger Akademie, zum Mit-Musik-Miteinander (Kronberg-Academy) und zum Gstaad Menuhin String Festival eingeladen. Beim Festival Schwäbischer Frühling 2013 in Ochsenhausen wurde sie als beste Teilnehmerin ausgewählt. Sie gewann den Publikumspreis beim Musikfestival Viersener Sommer 2015. Im Juli 2017 wurde sie zum Pacific Music Festival (PMF) eingeladen und wurde für das Programm B als Konzertmeisterin ausgewählt.
Seit September 2016 ist sie Akademistin beim Rundfunk Sinfonie Orchester Berlin und seit 2017 Stipendiatin der Villa Musica Rheinland-Pfalz.