News

Atmosphärisch starke Bilder zu einem Meisterwerk: Beethovens Große Fuge mit dem Malion Quartett im Film von Andreas Kessler, unterstützt von Freunde der Villa Musica e.V.

Große Fuge am Meer

17:24 Minuten dauert das eindrucksvolle YouTube-Video mit Beethovens Großer Fuge, eingespielt vom Malion Quartett, seit vier Jahren Stipendiaten-Ensemble der Villa Musica.

Filmpremiere mit Beethoven

Für ein junges Streichquartett wie das Malion Quartett war es ein Kraftakt und eine ganz besondere Film-Premiere: Am Dienstag vor Aschermittwoch stellte das Ensemble seine Film-Einspielung von Beethovens Großer Fuge vor – bekanntlich eines der schwierigsten Werke der Quartettliteratur, in jeder Hinsicht. Die Overtura, in der die vier Themen der Riesenfuge vorgestellt werden, erklingt noch im matten Blaugrau der Dämmerung. Doch während sich die vier Themen allmählich in chaotischer Ordnung und dissonanter Harmonie entfalten, geht im Hintergrund langsam die Sonne auf. Regie führte Andreas Kessler. Für Beethovens strengstes Quartettwerk erfand er eine karge, strenge Bildsprache der Nahaufnahmen und der ahnungsvollen Ausblicke aufs Meer.

Schon im Sommer 2021 beeindruckten Primarius Alexander Jussow und seine drei Kolleginnen mit Opus 133 in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums. Sie nun so aus der Nähe zu sehen und zu hören, ist ein Ereignis. Jelena Galic an der zweiten Violine, Lilya Tymchyshyn an der Viola und Bettina Kessler am Violoncello setzen dem monolythisch ruhigen Primarius äußerste Beweglichkeit und Emotion entgegen. Durch alle Höhen und Tiefen dieses Stücks hindurch bleiben die Vier souverän, besonders schön in den rührenden lyrischen Passagen und den Anflügen Beethovenschen Humors. Eine wahrhaft reife Leistung – so authentisch bebildert, dass man den Film gleich mehrmals anschauen kann. Denn im Freien atmet Beethovens Musik mehr Luft als in vielen Konzertsälen. Außerdem wird die Große Fuge mit jedem Anhören schöner. Eine herzliche Einladung an alle unsere Beethoven-Freunde und -Freundinnen im Publikum. Der Hinweis auf dieses YouTube-Ereignis kam von Barbara Harnischfeger, denn die Freunde der Villa Musica haben das Unterfangen finanziell unterstützt:

https://www.youtube.com/watch?v=8fwW09Zwrg4&list=RD8fwW09Zwrg4&index=1

Ludwig van Beethoven: Große Fuge B-Dur, op. 133

Malion Quartett 

Alexander Jussow, Violine | Jelena Galic, Violine | Lilya Tymchyshyn, Viola | Bettina Kessler, Violoncello