News

Zwei starke Frauen und ein Instrument: Barbara Harnischfeger und Sabine Grofmeier im Gespräch über die Klarinette und die Karriere einer Klarinettistin. (Foto: Barbara Harnischfeger)

Clarinetto in Meisenheim

Sabine Grofmeier zeigte am Sonntag alle Facetten ihrer Klarinettenkunst in Meisenheim. Werner Keym und Barbara Harnischfeger hießen sie willkommen.

Sabine Grofmeier in der Reihe Karrieren

Seit Jahren ist es schöne Tradition, dass die FREUNDE DER VILLA MUSICA ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten unserer Stiftung zum Gesprächskonzert einladen. Barbara Harnischfeger war wieder die erfahrene Moderatorin und fragte die Klarinettistin Sabine Grofmeier, wie es denn so war, damals bei Villa Musica, in der Ära Ulf Rodenhäuser, als sie Stipendiatin war. Im munteren Gespräch ging es auch um die Klarinette selbst: um deutsches und französisches System, um Ansatz und Ton, um Technik und Klarinettistenkarriere. Mit ihrer großen Ausstrahlung nahm die Hamburgerin aus NRW das Publikum in Meisenheim am Glan sofort gefangen, und da man neben den wunderschönen Musikstücken auch viel über das Instrument erfahren und erfühlen konnte, war es ein rundum gelungener Sonntag-Nachmittag. Dem Mitveranstalter Werner Keym sei Dank gesagt für den Mut, diesen zwei Mal verschobenen Termin nun doch durchzuführen - Corona zum Trotz. Barbara Harnischfeger danken wir für die schönen Fotos und die professionelle Präsentation, den FREUNDEN DER VILLA MUSICA für die Unterstützung des Konzerts. "Ein familiäres Konzert, das alle ansprach", so kurz und bündig Barbara Harnischfegers Resümee.

Sonntag, 27.6., 17 Uhr - Haus der Begegnung Meisenheim

Sabine Grofmeier Klarinette | Marina Komissartchik Klavier | Moderation Barbara Harnischfeger | Mit freundlicher Unterstützung von FREUNDE DER VILLA MUSICA e.V.

Francis Poulenc: Klarinettensonate | Carl Maria von Weber: Grand Duo concertant | Auszüge aus Bernsteins West Side Story | Populäre Klassikhits von Rossini, Tschaikowsky und Gershwin

Hier Barbara Harnischfegers freundliche Einladung zum Termin: „Die Reihe KARRIEREN wird unterstützt von den FREUNDEN DER VILLA MUSICA. Je mehr Zuhörer kommen und Eintritt zahlen, desto weniger müssen wir aus der Vereinskasse finanziell fördern. Sinn der Reihe ist es, im Jahresprogramm der Villa Musica aufzuzeigen, welche Berufswege ehemalige Stipendiaten erfolgreich genommen haben. Gleichzeitig kann ich an Konzertorten im Land für die FREUNDE DER VILLA MUSICA werben.

Die Klarinettistin SABINE GROFMEIER hat bei Villa Musica entscheidende Impulse von Prof. Ulf Rodenhäuser bekommen und sie hat seinen warmen Samtpfötchenton übernommen, wie ich auf CD-Aufnahmen höre. Ich freue mich darauf die Solistin, die in großen Konzerthäusern in Hamburg, Wien, München aufgetreten ist, ganz intim zu hören. Für das Konzert in Meisenheim hat sie ein wunderschönes Programm ausgewählt."