News

Die Festungskirche Ehrenbreitstein, Spielort der Klassikserenaden von Villa Musica und GDKE-Burgen, Schlösser, Altertümer RLP (Foto: GDKE)

Klassikserenaden 2019

„Musikalische Kreuzfahrten“ - so heißt das Motto der Klassikserenaden 2019 in diesem Sommer. Die letzten beiden Mittwoch-Nachmittage in der Festungskirche Ehrenbreitstein stehen an: Am 7. August reist die junge Klarinettistin Lauriane Maudry aus Frankreich mit ihrem polnischen Kollegen Ange Sierakowski von Hamburg nach Helsinki, mit Musik von Telemann, Sibelius und vielen anderen Komponisten. Am 14. August schlägt die Geigerin Elisabeth Gebhardt mit ihrem Akkordeonisten Nemanja Lukic einen Bogen von Venedig nach Buenos Aires, von Albinoni zu Piazzolla. Beginn jeweils 17 Uhr, Eintritt frei im Rahmen des Festungstickets.

Mittwoch, 7.8., 17 Uhr, Festungskirche Ehrenbreitstein

Lauriane Maudry, Klarinette

Ange Sierakowski, Klarinette

Georg Philipp Telemann: Sonate Nr. 1 (Hamburg 1727)

Jean Sibelius: Duo

Igor Strawinsky: Drei Stücke für Klarinette solo

Olivier Messiaen: Abîme des Oiseaux

Duos von Bartók und Poulenc

 

Mittwoch, 14.8., 17 Uhr, Festungskirche Ehrenbreitstein

Buenos Aires – Venedig

Devion Duo

Elisabeth Gebhardt, Violine

Nemanja Lukic, Akkordeon

Astor Piazzolla: Oblivion, Libertango, Milonga, Yo say Maria, Vuelvo al sur,

Muerte del Ángel, Resurreción del Angel

Tommaso Albinoni: Violinsonate D-Dur

Alfred Schnittke: Pastorale und Pantomime

Zurück zur Übersicht