News

Pedro Halffter sitzt derzeit im schwer betroffenen Madrid fest. Die Uraufführung seines Klavierquintetts wird er im August nachholen.

Halffter im August bei Villa Musica

Ursprünglich wollte der spanische Pianist und Dirigent Pedro Halffter sein neues Klavierquintett "Hommage a Salvador Dalì" am 20. März im Arp Museum Bahnhof Rolandseck zur Uraufführung bringen. Nun kann er nicht aus Spanien ausreisen, und die Uraufführung wird in den August verschoben, wenn er seine Bearbeitung der Neunten Sinfonie von Beethoven dirigiert.

Fr 20.3.2020, 20 Uhr - Arp Museum Bahnhof Rolandseck - verschoben

Sa 21.3.2020, 19 Uhr - Villa Musica Mainz - abgesagt

So 22.3.2020, 17 Uhr - Kusel, Horst-Eckel-Haus - abgesagt

Stattfinden werden:

Fr 14.8.2020, 18 Uhr - CongressForum Frankenthal - Beethovens Neunte und Halffter-Quintett

Sa 15.8.2020, 20 Uhr - Hüttenhaus Herdorf - Beethovens Neunte und Halffter-Quintett

So 16.8.2020, 11 Uhr - Arp Museum Bahnhof Rolandseck Beethovens Neunte und Halffter-Quintett

Die drei März-Konzerte mit Pedro Halffter zum Thema "Beethoven und Dalì" können in der geplanten Form nicht stattfinden. Zum einen empfahl die Landesregierung am 13.3. die Absage aller Veranstaltungen auch unter 75 Personen, die nicht zwingend notwendig sind, eine Empfehlung, der wir selbstverständlich Folge leisten. Zum anderen wäre auch unserem Klavierdozenten und Komponisten Pedro Halffter die Ausreise aus Spanien nicht möglich gewesen. Da er aber im August seine Bearbeitung der Neunten Sinfonie von Beethoven dirigieren wird, soll bei dieser Gelegenheit die Uraufführung seines Klavierquintetts "Hommage à Salvador Dalì" nachgeholt werden. Nähere Informationen dazu folgen.

Das restliche Programm Beethoven und Dalì wird zumindest im Arp Museum Bahnhof Rolandseck zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Für die Konzerte am 21.3.2020 in der Villa Musica in Mainz und am 22.3.2020 im Horst-Eckel-Haus Kusel erhalten Kunden das Eintrittsgeld zurück oder einen Gutschein, je nach Wahl.