Lida Winkler

Lida Winkler

Lida Winkler, Flöte, geb. 1996, erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von acht Jahren bei Friederike Schmidt, danach bei Benjamin Plag. 2015 begann sie ihr Studium bei Christina Fassbender an der Musikhochschule Würzburg und wechselte 2017 mit ihr an die Universität der Künste nach Berlin.

Meisterkurse besuchte sie u.a. bei Robert Aitken, Nikolai Jaeger, Emmanuel Pahud, Daniela Koch, Jean-Claude Gérard und Renate Greiss-Armin. Sie ist 1. Preisträgerin bei Jugend Musiziert auf Bundesebene und Preisträgerin des Beethoven Bonnensis Wettbewerbs Bonn. Orchestererfahrung sammelte sie u.a. im Bundesjugendorchester, am Landestheater Coburg, in der Komischen Oper Berlin, im Ensemble Resonanz Hamburg und bei den Thüringer Symphonikern und war Praktikantin im Göttinger Symphonieorchester. Sie nahm beim Zermatt Festival und Akademie 2016 teil, erhielt das Deutschlandstipendium und ist aktuelle Stipendiatin der Villa Musica Rheinland-Pfalz. Außerdem trat sie als Solistin mit der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz auf.