News

Beethoven, gespiegelt im wellenlosen Wasser: Schauspielerin Mechthild Großmann lauschte dem c-Moll-Streichtrio in der LUcation, dem ehemaligen Hallenbad Ludwigshafen Nord. Niklas Liepe, Yunil Yang und Alexander Hülshoff spielten.

SprachTatortMusik

Erdbeben am Wasser: Mechthild Großmann las Kleists Erdbeben in Chili im ehem. Hallenbad Ludwigshafen Nord, der LUcation. Beethovens c-Moll-Streichtrio brachte die Schwimmhalle auch musikalisch zum Beben.

Packende Paarung aus Literatur und Musik in ungewöhnlicher Location

Mechthild Großmann war der Star beim „SprachTatortMusik“ in der LUcation, dem ehemaligen Hallenbad Nord in Ludwigshafen. Die Schauspielerin aus Westfalen, auf den großen Bühnen zuhause, lange Jahre Mitstreiterin von Pina Bausch und weithin bekannt durch ihre Rolle als Staatsanwältin im Tatort Münster, las eindringlich, fesselnd, suggestiv eine der dramatischsten Erzählungen der deutschen Literatur: „Das Erbeben in Chili“ von Heinrich von Kleist. Dazu spielte Alexander Hülshoff, der Künstlerische Direktor der Villa Musica, mit jungen Streichern das ebenso packende Streichtrio c-Moll von Kleists Zeitgenossen Ludwig van Beethoven. Der Opus-Klassik-Preisträger Niklas Liepe und der junge koreanische Bratschit Yunll Yang waren seine Mitspieler.

Dramaturg Volker Fleige hatte das Konzept des Abends entwickelt – als Auftaktveranstaltung zu einer vierteiligen Reihe über die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft. Angeregt durch die Dauerausstellung „Die vier Elemente“, die von der GML in der LUcation installiert wurde, gehen Fleige und Hülshoff der Frage nach, „was die Welt im Innersten zusammenhält“. Dabei nehmen sie den Menschen in den Blick. „Welche Rolle spielt er in den Elementen? Oder spielen die Elemente mit ihm? Wie reagiert der Mensch auf die Elemente? Das sind nur drei von vielen Fragen, die innerhalb der Reihe von vier literarischen Konzerten beantwortet werden sollen“, so Volker Fleige.

Samstag, 24.9., 19 Uhr – LUcation (ehem. Hallenbad Nord der GML in Ludwigshafen)

Mechthild Großmann, Lesung | Alexander Hülshoff, Violoncello | Niklas Liepe, Violine | Yunil Yang, Viola
Heinrich von Kleist: „Das Erbeben in Chili“
Ludwig van Beethoven: Streichtrio c-Moll, op. 1 Nr. 3
Dramaturgie: Volker Fleige