Aktuell: Junges Klaviertrio im SWR2-Konzert

Samstag, 10.11., 20 Uhr – Villa Ludwigshöhe, Edenkoben
Der Name ist Programm: Das Adorno Trio orientiert sich an den hohen Standards, die einst Theodor W. Adorno für die Musik formulierte. Ausgezeichnet beim Brahmswettbewerb und der Osaka Chamber Music Competition, wurden die drei jungen Hamburger von SWR2 zu einem Konzertabend in die Villa Ludwigshöhe eingeladen. Dort beweisen sie, dass auch Joseph Haydn Musik in herbstlichem Moll schreiben konnte, nämlich sein e-Moll-Trio. An den Ufern des Rheins, in Düsseldorf, erzählte Robert Schumann in seinem g-Moll-Trio rheinische Sagen rund um die Loreley. Der Russe Anton Arensky wurde allzu früh ein Opfer des Alkohols, sonst wären die Werke des Studienfreundes von Rachmaninoff im Westen schon viel bekannter. Sein herrliches d-Moll-Trio zählt zu den schönsten Werken der russischen Kammermusik.

Trio Adorno
Christoph Callies, Violine
Samuel Selle, Violoncello
Lion Hinnrichs, Klavier

Haydn Klaviertrio e-Moll, Hob. XV:12
*Schumann’ Klaviertrio g-Moll, op. 110
Arensky Klaviertrio d-Moll, op. 32