Aktuell: Burgenklassik 2018

Die sommerliche Klassik auf Burgen am Mittelrhein geht ins Finale: Brahms, Bruch und Dvořák im Dianasaal von Schloss Engers bei schönstem Wetter. Veranstaltet wird sie von Villa Musica gemeinsam mit GDKE – Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz. Barbara Harnischfeger präsentiert für die Freunde der Villa Musica.

Rheinromantik
Sonntag, 10.6., 17 Uhr – Schloss Engers (Neuwied-Engers)
Boris Garlitsky, der Pariser Violinprofessor mit russisch-englischem Hintergrund, und der italienische Cellist Giovanni Gnocchi schwelgen in reinster Romantik. Fünf junge Streicher der Villa Musica unterstützen sie dabei. Kann es Schöneres geben als das zweite Streichquintett von Brahms mit seinem triumphalen Cellothema und dem himmlisch traurigen Adagio? Oder die “Romantischen Stücke” von Dvořák in der Urfassung für zwei Geigen und Bratsche? Oder das späte Streichquintett des immer noch unterschätzten Bruch? Ein Burgenklassik-Finale zum Schwelgen und Träumen.

Max Bruch: Streichquintett Es-Dur
Antonín Dvořák: Drobnosti, op. 75
Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur, op. 111