Aktuell: Erster Preis in Lyon an David Petrlik und sein Trio

Man soll den ruhigen Geiger aus Montpellier nicht unterschätzen. Wer David Petrlik schon bei Villa Musica erlebt hat, weiß, dass ein Virtuose und ein Kammermusiker in ihm stecken. Nun hat der Meisterschüler von Boris Garlitsky eine weitere Stufe der Karriere erklommen: Mit einer hinreißenden Interpretation von Beethovens Tripelkonzert haben er und seine beiden Mitspieler vom “Trio Messiaen” die Jury überzeugt. Hier die sechs Preise, die sie heute gewannen – beim 14. Concours de Musique de Chambre de Lyon.

1. Preis der Jury Ville de Lyon, einstimmig und mit Gratulation der Jury verliehen
Preis der Stiftung Bullukian für die Entwicklung der Karriere
Prix Belle Saison für die Entwicklung eigener künstlerischer Projekte
Prix ADAMI für die beste Interpretation des Tripelkonzerts von Beethoven
Prix SACEM für die beste Interpretation des modernen Auftragswerks
Publikumspreis

Gratulation an das TRIO MESSIAEN
David Petrlik Violine
Volodia van Keulen Violoncello
Théo Fouchenneret Klavier

Im August gastiert David Petrlik beim Mainzer Musiksommer:
Sonntag, 5.8., 20 Uhr – Villa Musica Mainz
Im Duo mit dem Pianisten Paul Bellow spielt er vier der großartigsten Violinwerke der Kammermusik:
Debussy Violinsonate
Schumann Fantasie Opus 131
Ysaÿe Solosonate Nr. 2
Strauss Violinsonate Opus 18

Karten sind auf dieser Homepage erhältlich.