: Klezmer aus Krakau

Donnerstag, 7. Februar, 20 Uhr – Frankfurter Hof Mainz

Im Kazimierz, dem berühmten jüdischen Viertel Krakaus, schlägt das Herz des Klezmer. Dort haben der Geiger Bartosz Dworak und seine Freunde ihre Kunst gelernt. Taykh heißt ihre Band, vorgestellt von Villa Musica und SWR2 in der Reihe ClassicClash am Donnerstag, 7. Februar, um 20 Uhr im Frankfurter Hof Mainz. Bogusław Zięba am Akkordeon und Krzysztof Augustyn am Bass drehen auf, wenn Dworak seine wehmütigen Melodien spielt. Am Schlagzeug sitzt eine Frau: Gertruda Szymanska, immer noch eine Seltenheit in der Männerdomäne Klezmer. Auch die fröhlichen Tänze der Klezmorim haben die Polen im Gepäck und viel Musik aus der ganzen Welt vom Jazz bis zu Ethno-Farben.

Taykh
Bartosz Dworak Violine
Bogusław Zięba Akkordeon
Krzysztof Augustyn Bass
Gertruda Szymanska Schlagzeug

Klezmer, Ethon-Musik und Jazz in der Reihe ClassicClash von SWR2 und Villa Musica