Olivier Marger

Olivier Marger

Olivier Marger, Violoncello, geb. in Lille (Frankreich) begann im Alter von 5 Jahren Cello zu spielen. Er studierte zunächst am Conservatoire à rayonnement régional in Paris um anschließend an der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin in der Klasse von Stephan Forck, sein Studium im Juli 2017 mit dem Bachelor abzuschließen.

 

Dazu konnte er musikalische Anregungen in zahlreichen Meisterkursen mit herausragenden Musikern wie Yoyo Ma, Eberhard Feltz, Philippe Muller, Jens Peter Maintz, Peter Bruns, Natalia Gutman, Artemis Quartet und das Juilliard String Quartet sammeln. Als ehemaliges Mitglied der Mendelssohn-Orchesterakademie des Gewandhausorchester Leipzig und gerade Vorspieler des Staatsotchesters Stuttgart hat Olivier unter grossen Dirigenten wie Andris Nelsons, Herbert Blomstedt, Semyon Bychkov, Alan Gilbert, Andres Orozco-Estrada gespielt. Im Sommer 2018 wurde Olivier zum Tanglewood Festival eingeladen und erhielt der Preis des Samuel Mayes Memorials. Seit 2018 ist er Stipendiat der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz. Seit Mai 2020 hat er eine Anstellung als Vorspieler im Staatstheater Stuttgart inne.

https://www.youtube.com/watch?v=nEZ2kXE3K9E

Foto: Olivier Marger © Sorin Nainer