Olivier Marger

Olivier Marger

Olivier Marger, Violoncello, geb. in Lille (Frankreich) begann im Alter von 5 Jahren Cello zu spielen. Er studierte zunächst am Conservatoire à rayonnement régional in Paris um anschließend an der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin in der Klasse von Stephan Forck, sein Studium im Juli 2017 mit dem Bachelor abzuschließen.

 

Dazu konnte er musikalische Anregungen in zahlreichen Meisterkursen mit herausragenden Musikern wie Eberhard Feltz, Yoyo Ma, Frans Helmerson, Torleif Thedeen, Peter Bruns, Natalia Gutman, Artemis Quartet, sammeln.
Bis 2019 war Olivier Mitglied der Mendelssohn-Orchesterakademie vom Gewandhausorchester in Leipzig und hatte die Gelegenheit, unter grossen Dirigenten wie Andris Nelsons, Herbert Blomstedt, Semyon Bychkov, zu spielen. Im Sommer 2018 wurde er beim Tanglewood Festival eingeladen und erhielt den Samuel Mayes Memorial Cello Award. Seit der Saison 2019/20 ist Olivier Marger Stipendiat der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

 

Akademieprojekt "Beethoven-Trios"

Dozent: Niklas Liepe, Violine

Konzerte:

Freitag, 18.10.2019, 20 Uhr in Kirchheimbolanden, Stadthalle

Samstag, 19.10.2019, 19:30 Uhr in Simmern, Neues Schloss Simmern

Sonntag, 20.10.2019, 11 Uhr in Grafschaft Holzweiler, Villa Bellestate