Presse: ClassicClash in der Stadthalle Boppard

Volles Haus im Frankfurter Hof Mainz: Gestern Abend beeindruckte Sebastian Sternal 400 Fans in Mainz mit seiner Synthese aus Jazz-Combo und Streichquartett, mit soften Balladen und fetzigen Jazz-Nummern. Heute Abend noch einmal zu erleben: Freitag 20. November, 19:30 in der Stadthalle Boppard.

„Sternal Symphonic Society“, so nannte der geborene Mainzer und Chefjazzer der Mainzer Musikhochschule seine faszinierende Symbiose aus Jazz und Klassik. Für das erste Album seines neuen Ensembles wurde er prompt mit dem Echo Jazzpreis 2013 ausgezeichnet. Nun legt der geniale Jungjazzer, Pianist und Komponist nach: Das Programm seiner neuen CD sorgte im Frankfurter Hof Mainz für Furore und wird auch Jazzfreunde in Boppard begeistern. Präsentiert wird es im „ClassicClash“, den Loungekonzerten von SWR 2 und Villa Musica.

Der Abend beginnt mit einem Groove, der so klingt, als könnte jeden Moment eine Big Band loslegen. Doch es kommt anders, schließlich geht es ja um eine „Symphonische Gesellschaft“. Dazu gehören elf Spitzenmusiker aus beiden Lagern, Klassik und Jazz. Die Bläser-Kombo ist individuell und hoch virtuos besetzt: mit Frederik Köster (Trompete), Klaus Heidenreich (Posaune), Christoph Möckel (Saxophon) und Niels Klein (Saxophon). Jonas Burgwinkel sorgt am Schlagzeug für Feuer und sanftes Klangstreicheln. Mit dem Meisterbassisten Robert Landfermann und dem sensiblen Pianisten Pablo Held bildet er eine perfekte Rhythmusgruppe.

Die klassischen Streicherklänge steuert eines der besten jungen Streichquartette Europas bei: Das „Schumann Quartett“ aus NRW spielt krankheitsbedingt in geänderter Besetzung, aber ebenso fein und stilsicher wie sonst: mit den Geschwistern Ken und Lisa Schumann an den Geigen, der Bratschistin Liisa Randalu und dem Cellisten Fernando Nina. Unter Sebastian Sternals Leitung verschmelzen die vier Villa Musica-Stipendiaten mit ihren Jazzkollegen zu traumhaft schönen, soften Sounds.

Tickets an der Abendkasse oder Online unter www.villamusica.de

Programm
Sebastian Sternal: Sinfonische Skizzen Nr. 1-9
Balladen (Calgary u.a.)
Suite für Klavier und Streichquartett