News

Das Adelphi Quartett aus Salzburg spielte in vergangenen Saisons der Villa Musica Werke der Halffter-Familie bei der Dalí-Ausstellung im Arp Museum und Schuberts Streichquintett mit Valentin Erben.

Quartettlabor im Juli

Wunderschöne a-Moll-Quartette von Brahms und Mendelssohn, neue Töne von Dutilleux und Kurtág, Haydns f-Moll-Quartett – reicher Stoff für zwei Quartettabende in Engers am 8.7. und Mainz am 9.7.

Brahms und andere Streichquartette

Drei junge Streichquartette finden sich Anfang Juli in Schloss Engers zur nächsten Ausgabe des Streichquartett-Labors zusammen. Als Dozent fungiert wieder Oliver Wille, der Kammermusikprofessor aus Hannover und langjährige Geiger im Kuss Quartett. Er verfügt über eine der besten Quartett-Klassen in Europa und hat als Dozent im Streichquartett-Labor der Villa Musica schon packende Ergebnisse erzielt. Die drei jungen Ensembles des Juli-Projekts haben sich viel vorgenommen: Das Chaos Quartett kombiniert Wiener Klassik mit französischer Moderne: Haydns f-Moll-Quartett aus Opus 20 mit Ainsi la nuit, einer packenden Nachtstude des Franzosen Henri Dutilleux. Das Adelphi Quartett aus Salzburg kombiniert die mikrobisch kurzen Sätze aus Kurtágs Officium breve mit dem genialen a-Moll-Quartett des jungen Mendelssohn. Das Malion Quartett aus Frankfurt nimmt das a-Moll-Quartett op. 51 Nr. 2 von Brahms neu in sein Repertoire auf. Alle drei Quartette sind bei der langen Nacht des Streichquartetts in Schloss Engers zu hören, einem Konzert mit zwei Pausen. Adelphi und Malion Quartett bestreiten den Samstagabend im Landesmuseum Mainz.

Lange Nacht des Streichquartetts in Schloss Engers – Freitag, 8.7., 19 Uhr

Chaos Quartett
Joseph Haydn: Quartett f-Moll, op. 20 Nr. 5
Henri Dutilleux: Ainsi la nuit

Malion Quartett
Johannes Brahms:Quartett a-Moll, op. 51 Nr. 2

Adelphi Quartett
György Kurtág: Officium breve
Felix Mendelssohn: Quartett a-Moll, op. 13

Quartettabend im Landesmuseum Mainz – Samstag, 9.7., 19 Uhr

Malion Quartett
Johannes Brahms:Quartett a-Moll, op. 51 Nr. 2

Adelphi Quartett
György Kurtág: Officium breve
Felix Mendelssohn: Quartett a-Moll, op. 13