News

Primadonna assoluta der Barockoper mit hinreißender Bühnenpräsenz und agiler Stimme durch alle Lagen: Francesca Lombardi Mazzulli aus Varese bei Mailand (Foto: Giacomo Miglierina).

RheinVokal Händel

Gerade wurde sie als Mozart-Primadonna in Bayreuth gefeiert, im Juli kommt sie mit Händel zum Festival RheinVokal: Francesca Lombardi Mazzulli.

RheinVokal in Andernach

Was Georg Friedrich Händel als junger Komponist in Rom geschaffen hat, fasziniert noch heute jedes Publikum. Das Festival RheinVokal holt den römischen Händel im authentischen Barockklang nach Andernach. Die Sopranistin Francesca Lombardi Mazzulli singt am Samstag, 27. Juli, um 19 Uhr in der Christuskirche Andernach zwei der schönsten römischen Werke von Händel: das Salve Regina für Sopran, Streicher und Orgel und die Kantate „Tu fedel, tu costante?“ Das Ensemble La Risonanza aus Mailand begleitet auf Barockgeigen und Cello. Dirigent Fabio Bonizzoni brilliert an Orgel und Cembalo. Für seine Einspielung aller römischen Händelkantaten mit Orchester wurde er mehrfach preisgekrönt. Francesco Lombardi Mazzulli, die Sopranistin aus Varese in der Lombardei, zählt zu den gefeierten Händel-Primadonnen unserer Zeit. Von Agrippina bis Cleopatra hat sie alle brillanten Sopranrollen des Hallensers auf den großen Opernbühnen Europas verkörpert. In Andernach singt sie zuerst die frommen Gebete des Salve Regina und der Pfingstmotette „O qualis de coelo sonus“. Danach schlüpft sie in die Rolle einer betrogenen jungen Römerin, die der Liebe für immer abschwört. Der geistliche und der weltliche Händel in einem Programm vereint, verbunden durch eine Triosonate aus seiner Londoner Zeit.

Händel in Rom
Samstag, 27.7., 19 Uhr – Christuskirche Andernach
Francesca Lombardi Mazzulli, Sopran | Fabio Bonizzoni, Orgel, Cembalo und Leitung | Ensemble La Risonanza Mailand
Georg Friedrich Händel: Salve Regina, HWV 241
Pfingstmotette „O qualis de Coelo sonus“ HWV 239
Cantata „Tu fedel, tu costante?” HWV 171
Triosonate für zwei Violinen und Basso continuo

Tickets und das gedruckte Programm gibt es auf dieser Homepage (Veranstaltungen, Tagesdatum) und im RheinVokal-Büro in Schloss Engers (02622 – 9264250).