Spielstätten

Deidesheim

Synagoge Deidesheim, Bahnhofstraße 19, 67146 Deidesheim

Die ehemalige Synagoge von Deidesheim wurde von der jüdischen Gemeinde im Jahr 1853 erbaut. In seiner Zeit als jüdisches Bethaus wurde es zweimal renoviert: 1891 nach einem Blitzschlag und 1905. Erst als im Dezember 1936 die neun noch in Deidesheim verbliebenen Juden die Synagoge an einen Fuhrunternehmer verkauften, erlosch das jüdische Gemeindeleben in der Stadt, das sich dort von 1306 bis 1349 und von 1613 bis 1936 nachweisen lässt. 1992 kaufte die Stadt Deidesheim das seit 1987 unter Denkmalschutz stehende Gebäude. Mit der Unterstützung der Bevölkerung und insbesondere des Freundeskreises der ehemaligen Deidesheimer Synagoge e.V. wurde die ehemalige Synagoge 2004 in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege wiederhergestellt. Seitdem gehört die ehemalige Synagoge von Deidesheim zu den wenigen erhaltenen jüdischen Bethäusern in der Pfalz.

www.synagoge-deidesheim.de


Termine und Kartenbestellung