Spielstätten

Kovalev, Georgy

Georgy Kovalev, Viola, begann seine Ausbildung an der Central Music School at the Moscow Tchaikovsky Conservatory bei Yuri Bashmet. Er wechselte an die Musikhochschule Köln bei Matthias Buchholz und dann an die Haute Ecole de Musique de Geneve bei Nobuko Imai. Seit 2013 studiert er ebenfalls bei Nobuko Imai an der Kronberg Academy.

Georgy Kovalev spiete schon auf Konzerten wie dem Chamber Music Connects the World Festival, Verbier Festival, Verbier Festival Weinachtskonzert, Ravinia Festival und einem Konzert bei den Olympischen Winterspielen in Sotchi.
Meisterkurse absolvierte er bei Thomas Riebl, Steven Isserlis, Yuri Bashmet, Nobuko Imai, Kim Kashkashian, Gabor Takacs Nagy, Lawrene Power, Ferenc Rados, Ivry Gitlis, Lars Anders Tomter und Garth Knox.
Er gewann Preise wie den 2. Preis beim Yuri Bashmet Wettbewerb, den Neva Foundation Preis von der Verbier Festival Academy, das Doms Stipendium und den 3. Preis beim Walter Witte Wettbewerb.