News

Ein Künstlerhaus für die Literatur, das zum Konzertsaal wird – mitten in den Pfälzer Weinbergen: das Künstlerhaus Edenkoben der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur.

Mendelssohn-Trio

Ein Klavbiertrio aus Hamburg und ein großer Romantiker aus Berlin, der in Hamburg geboren wurde: das Trio Adorno mit Mendelssohns d-Moll-Trio im SWR2-Konzert.

Klaviertrios von Beethoven, Schostakowitsch und Mendelsohn

Eines der besten jungen Klaviertrios in Deutschland spielt Mendelssohns furioses d-Moll-Trio – das „Meistertrio der Gegenwart“, wie es Robert Schumann 1839 nannte. Lion Hinnrichs bringt genau den richtigen, feinen Klavieranschlag mit für Mendelssohns perlende Läufe und rauschende Arpeggios. Christoph Callies lässt die Geigenkantilenen im innigen Cantabile erblühen, während Samuel Selle seinen schönen Celloklang mit voller Wucht in die dramatischen Zuspitzungen des d-Moll-Trios wirft. Die drei jungen Hamburger glänzen schon seit Jahren als perfekt eingespieltes Klaviertrio auf vielen Foren. SWR2-Redakteur Martin Falk hatte sie schon vor zwei Jahren für die Reihe in Edenkoben vorgesehen, doch dann kamen der Lockdown und die Schließung der Konzerthäuser. Nun können sie endlich ihre Extraklasse unter Beweis stellen. Im Künstlerhaus Edenkoben kombinieren sie Mendelssohns Opus 49 mit Beetovens Opus 1 Nr. 1 und dem frühen c-Moll-Trio des jungen Schostakowitsch.

Sa. 30.10., 20 Uhr, Künstlerhaus Edenkoben – SWR2-Trioabend

Trio Adorno: Christoph Callies, Violine – Samuel Selle, Violoncello – Lion Hinnrichs, Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Nr. 1 Es-Dur, op. 1,1 – Dmitry Schostakowitsch: Klaviertrio c-Moll, op. 8 – Felix Mendeslssohn: Klaviertrio d-Moll, op. 49