News

Villa Musica Stern 2020: Charlotte Chahuneau mit ihrer fantastischen Rogeri-Violine, einer freundlichen Leihgabe von Helga Dyckerhoff.

Villa Musica Stern 2020

Die französische Geigerin Charlotte Chahuneau wird am 1. März in Spay mit dem Villa Musica-Förderpreis 2020 ausgezeichnet, gestiftet von den Freunden der Villa Musica. Sie bedankt sich mit Werken von Beethoven, Fauré, Strawinsky und Clara Schumann auf einer fantastischen Violine aus der Privatsammlung Helga Dyckerhoff.

Noch bei fast 40 Grad im Schloss Waldthausen bewahrte Charlotte Chahuneau im letzten Mainzer Musiksommer ihre perfekte Haltung und ihren makellosen Geigenton: Die Stipendiatin aus Frankreich hat das Villa Musica-Publikum schon häufig in ihren Bann gezogen, etwa auch bei der Schubertiade in Schloss Engers im letzten RheinVokal-Festival, als sie ein unvergessliches Schubert-Notturno zur untergehenden Sonne aufführte. Dafür wird sie nun mit dem Villa Musica Stern 2020 ausgezeichnet, dem von den FREUNDEN DER VILLA MUSICA gestifteten Förderpreis. In der Alten Kirche Spay direkt am Rheinufer begrüßt sie am 1. März den (metereologischen) Frühling mit hinreißend schönen Violinsonaten von Beethoven und Fauré. Ihr Partner am Klavier ist Kenji Miura, der auch bei der Schubertiade in Engers mitwirkte und als Duopartner des letzten Preisträgers Konstantin Bruns brilliert hat. Im Dezember 2019 gewann er den 1. Preis bei der Long-Thibaud-Crespin-Competition. Romantischer Auftakt des Programms: die drei Romanzen für Violine und Klavier von Clara Schumann, pfiffiger Schlusspunkt: die Suite Italienne von Igor Strawinsky, seine Kammermusikfassung des Balletts Pulcinella.

Der perfekte Geigenklang an diesem Sonntagnachmittag wird nicht nur die Qualitäten der neuen Preisträgerin unter Beweis stellen, sondern ist auch auf ein besonders schönes Instrument zurückzuführen: Helga Dyckerhoff stellte der Villa Musica die exorbitant schöne Rogeri-Violine aus ihrer Privatsammlung zur Verfügung, um sie an Stipendiatinnen und Stipendiaten weiterzugeben. Charlotte Chahuneau ist die erste Violinstipendiatin des Dyckerhoff-Stipendiums. Wir danken der Stifterin herzlich für dieses rare Instrument. 

Wie stets bei der Preisverleihung wird Barbara Harnischfeger, erste Vorsitzende von FREUNDE DER VILLA MUSICA, das Publikum begrüßen und die Preisträgerin ebenso kenntnisreich wie charmant interviewen.

Sonntag, 1.3.2020, 17 Uhr – Alte Kirche Spay

Villa Musica Stern 2020

Charlotte Chahuneau, Violine (Preisträgerin)

Kenji Miura, Klavier 

Künstlergespräch: Barbara Harnischfeger, Vorsitzende von FREUNDE DER VILLA MUSICA e.V.

Clara Schumann: Drei Romanzen, op. 22

Ludwig van Beethoven: Violinsonate Nr. 7

Gabriel Fauré: Violinsonate Nr. 1

Igor Strawinsky: Suite Italienne