News

Kulisse für Kaiser des Mittelalters: Der Festsaal auf Burg Trifels, in dem die Trifelsserenaden stattfinden.

Trifelsserenaden 2022

Nur noch eine Sommerserenade auf der Kaiserburg hoch über Annweiler. Nach dem zweiten Streichsextett von Brahms gestern Abend folgt in zwei Wochen des erste Sextett mit Eszter Haffner.

27.8. BRAHMS & GRIEG

Edvard Grieg: Streichquartett g-Moll, op. 25
Gideon Klein: Streichtrio
Johannes Brahms: Streichsextett B-Dur, op. 18

Eszter Haffner, Violine
Torleif Thedeen, Violoncello
Junge Streicher*innen der Villa Musica

Brahms und Grieg waren enge Freunde, die gelegentlich auch bei Kaffee und Marmeladebrötchen zusammensaßen. In ihrer Musik waren sie denkbar gegensätzlich: romantisch schwärmerisch und kontrapunktisch ernst der Hanseate, folkloristisch kraftvoll und tänzerisch heiter der Norweger. Die Wiener Geigenprofessorin Eszter Haffner und der schwedische Cellist Torleif Thedeen werden beiden Seiten gerecht, zusammen mit dem Streichernachwuchs der Villa Musica.