News

Professor an der Jerusalem Academy of Music and Dance und weltbekannter Cellist: Zvi Plesser (Foto: Lisa Marie Mazzucco).

Musik in der Synagoge

Einer der großen Cellisten Israels brachte Musik aus seiner Heimat in rheinland-pfälzische Synagogen: Zvi Plesser konzertierte am Wochenende mit Stipendiat*innen (Foto: Lisa Marie Mazzucco).

Musik aus Israel in Synagogen

Einer der berühmtesten Cellisten Israels spielte Musik aus seiner Heimat in rheinland-pfälzischen Synagogen. Zvi Plesser lehrt als Professor an der Jerusalem Academy for Music and Dance. Aus Israel brachte er das Streichtrio des Komponisten Paul Ben-Haim mit, der als „Vater der israelischen Musik“ gilt. Zwei junge Streicherinnen aus Lyon und Moskau, Anna Csaba und Olga Reznichenko, lieferten sich mit Plesser einen virtuosen Schlagabtausch im kraftvollen ersten Satz des Trios, komponiert 1927, als Ben-Haim noch unter dem Namen Paul Frankenburger als Kapellmeister in Augsburg wirkte. 1933 ist er vor dem Nazi-Terror nach Palästina geflogen und wurde dort zum Vorbild israelischer Komponisten bis heute. Dazu zählt auch Jan Radzynski: In Warschau geboren, in Israel ausgebildet, in den USA als Professor erfolgreich, schuf er mit seinen Duos für Klarinette und Cello vvirtuose Konzertstücke zwischen jüdischen Melodien und Jazz, Chopin-Persiflage und Tango-Rhythmen – ein offensichtliches Vergnügen für den junge Klarinettisten Takahiro Katayama aus Japan und Zvi Plesser am Cello. Als Rahmen des Programms diente reinste Wiener Klassik: das selig singende Streichtrio B-Dur des jungen Franz Schubert und das virtuose Quartett für Klarinette und Streicher von Johann Nepomuk Hummel, komponiert 1808 in Eisenstadt als Hommage an seinen Lehrer Mozart.

Fr, 21.10., 20 Uhr – Evangelische Kirche Laufersweiler
Sa, 22.10., 18 Uhr – Synagoge Ahrweiler
So, 23.10., 17 Uhr – Synagoge Schweich
Zvi Plesser, Violoncello | Stipendiatinnen und ein Stipendiat der Villa Musica
Schubert: Streichtrio B-Dur, D 581 (1817)
Ben-Haim: Streichtrio (1927)
Radzynski: Drei Duos für Klarinette und Violoncello (2003)
Hummel: Quartett für Klarinette und Streicher Es-Dur (1808)