Daniel Dubrovsky

Daniel Dubrovsky

Daniel Dubrovsky, Horn, geboren 1998, begann im Alter von acht Jahren mit dem Hornspiel. Nach der Matura am Musikgymnasium Wien führten ihn seine Studien an die Kunstuniversität Graz und die Hochschule für Musik Berlin. Dort studierte er ab 2017 bei Marie-Luise Neunecker und seit Herbst 2020 bei Sibylle Mahni. 

Er spielt regelmäßig mit Orchestern wie der Kammerakademie Potsdam, dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dem Wiener Kammerorchester und ist seit Oktober 2021 Mitglied der Anhaltischen Philharmonie Dessau. Seine Begeisterung für das Gebiet der historischen Aufführungspraxis führte ihn schon früh zum Naturhorn und Ensembles wie der Akademie für Alte Musik BerlinLes Musiciens du Louvre Grenoble und dem Bach Consort Wien. Daniel Dubrovsky ist Mitglied der Zermatt Festival Academy und des Schleswig-Holstein Festival Orchesters. Zudem ist er Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz, des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin und des Deutschlandstipendiums.

Foto: Daniel Dubrovsky © Matthias Brandstätter