Videos

Charlotte Chahuneau, Villa Musica Stern 2020, spielt Bachs erste Solosonate auf einer wundervollen Rogeri-Violine von 1678, eine Leihgabe von Helga Dyckerhoff.

Villa Musica Videos

Unsere Online-Konzerte, unsere Spielplatz Villa Musica-Episoden und Vieles mehr findet man auf dem You Tube Kanal der Villa Musica:

Villa Musica auf Youtube

Hier einige Videos im Einzelnen und zum direkten Anklicken:

An die Musik Episode 2: Charlotte Chahuneau spielt Bach

Bachs erste Solosonate für Violine g-Moll, BWV 1001, gespielt von unserer Stipendiatin und Förderpreisträgerin Charlotte Chahuneau im Dianasaal von Schloss Engers auf einer Rogeri-Violine von 1678, einer Leihgabe von Helgy Dyckerhoff:

https://www.youtube.com/watch?v=B-0AS2WhDr4&feature=youtu.be

An die Musik Episode 3: Alexander Hülshoff und Friedemann Eichhorn spielen Beethoven variiert

Das Grand Duo de Concert No. 2 von Hubert Léonard und Adrien-François Servais, 1855 publiziert beim Schottverlag in London, ist eine virtuose Paraphrase über berühmte Themen von Beethoven für Violine und Violoncello. Friedemann Eichhorn und Alexander Hülshoff haben es im Dianasaal von Schloss Engers brillant eingespielt.

https://www.youtube.com/watch?v=6As_Vt6BHSY&feature=youtu.be

Beethoven und Schumann mit Markus Becker und Stipendiaten

Beim letzten Akademieprojekt unserer Stiftung vor dem November-Lockdown begeisterten unsere jungen Streicher mit dem Klavierprofessor Markus Becker aus Hannover das Publikum in Kusel, Mainz und Neuwied-Engers. Das letzte Konzert der Serie wurde in Schloss Engers mitgeschnitten und bei den Deutschen Kulturtagen im Oppelner Schlesien ausgestrahlt. Dazu gibt Prof. Alexander Hülshoff, der Künstlerische Direktor der Villa Musica), eien Einführung.

Prof. Markus Becker (Klavier), Gian Rossini und Anika Starc, Violine; Clara Holdenried, Viola; Oliver Léonard, Violoncello

Beethoven: Klaviertrio c-Moll, op. 1 Nr. 3 (3'10-27'30); Variationen op. 121a (28'00-45'50); Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (46'20 -1:16'10)

https://www.youtube.com/watch?v=eenG8PzfGPw&fbclid=IwAR3eS8Ot6EVXovkhmX-ynFoVoSTecxXXQ6sznjpmoxCglNgnm7Phw9HVsnw

Corelli und ein Bach-Choral aus Rolandseck

Corellis „Weihnachtskonzert“, aufgenommen im Advent 2020 im Arp Museum Bahnhof Rolandseck und ausgestrahlt an Heiligabend. Als kleine Zugabe erklingt der Schlusschoral aus dem zweiten Teil des Weihnachtsoratoriums von Bach.

Arcangelo Corelli: Concerto grosso g-Moll, op. 6 Nr. 8, Concerto fatto per la notte di Natale („Weihnachtskonzert“)

Lina Tur Bonet, Violino primo und Leitung, Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica Rheinland-Pfalz; Einführung: Prof. Alexander Hülshoff

https://www.youtube.com/watch?v=uWKd9ybPhqk

Jubiläumsfilm 25 Jahre Villa Musica in Schloss Engers

Ein Film mit den Musikern, die eigentlich beim Festkonzert hätten spielen sollen, und mit einem Rundgang durch das Schloss: Erinnerungen an den Kurfürsten von Walderdorff, an Mozart und Beethoven, an 1995, als die Akademie für Kammermusik ihre Tore öffnete, und an das Vierteljahrhundert seitdem mit Video-Grußbotschaften von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Staatssekretär Dr. Denis Alt: 

https://www.youtube.com/watch?v=5S1J7g4YxaM.

Bildergalerie zum Jubiläum: Schloss Engers damals und heute, Fotos von der Eröffnung 1995, von den Kurs- und Konzert-Projekten des Ensemble Villa Musica und von den Akademieprojekten seit 2011

https://www.facebook.com/villamusica