News

Sie hatte die Qual der Wahl: Larissa Cidlinsky, Violin-Stipendiatin der Villa Musica, musste am 19. März nicht nur ihren Paganini beherrschen, sondern auch das passende Kleid aussuchen, um sich im Glamour-Spiegel von Anna Herrgott zu spiegeln. Schauen Sie im Video nach, für welche Farbe sie sich entschieden hat. 

Kunst/Klang 4 im Arp Museum

Teil 4 unserer Video-Reihe Kunst/Klang: https://vimeo.com/554349863. Ab 10. Juli kommen Kunst und Klang wieder live zusammen im Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Glitzernde Geigentöne im Glanz des Glamour-Spiegels

Im Arp Museum ist die Ausstellung leider schon abgebaut, doch in den Videos unserer Serie Kunst/Klang kann man sie noch bewundern: die Objekte von Glamour und Glanz, die junge Künstlerinnen und Künstler in die weiten Räume des Richard Meier-Baus zauberten. Der Glamour-Spiegel FEMME (SUR)VIVAL von Anna Herrgott war buchstäblich eines der Glanzstücke der Ausstellung: ein lebensgroßer Spiegel, bedruckt mit den Titelzeilen eines imaginären Hochglanz-Magazins, in dem jeder, der davor stand, zum Titelmotiv mutierte - zum Cover Girl oder Cover Boy, wie Museumsdirektpr Oliver Kornhoff in unserem Video verrät. Unsere Stipendiatin Larissa Cidlinsky hatte ebenfalls das Vergnügen, musste dabei aber auch die schwere siebte Caprice von Paganini bewältigen. So glitzernd wie das Kunstobjekt waren auch die Geigentöne - Kunst/Klang in Vollendung, aufgezeichnet am 19.3.2021 im Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Kunst/Klang Vol. 4 

Larissa Cidlinsky, Violine

Niccolò Paganini: Caprice Nr. 17 Es-Dur aus den 24 Capricci op. 1 

Einführung: Oliver Kornhoff, Karl Böhmer

https://vimeo.com/554349863