Alexander Lesch

Alexander Lesch

Alexander Lesch, Violine, geb. 1994 in Halle (Saale), studierte Violine an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig bei Henrik Hochschild. 

Der mehrfache Preisträger bei "Jugend musiziert" war Mitglied des European Union Youth Orchestra und spielte in der Spielzeit 2015/2016 als Akademist in der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz. Er nahm an zahlreichen Meisterkursen bei Dozenten wie Ingolf Turban, Stephan Picard, Helge Slaatto und Sebastian Schmidt teil. Alexander Lesch wirkte bereits als Konzertmeister der Jungen Philharmonie Sachsen-Anhalt, des Hochschulsinfonieorchesters der Hochschule für Musik und Theater Leipzig sowie des Leipziger Ensembles Amici Musicae mit. Solistisch ist er in Konzerten mit der Staatskapelle Halle, dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode sowie der Kammerakademie Halle aufgetreten. Er ist Mitglied der Mendelssohn-Orchesterakademie des Gewandhausorchesters Leipzig. Seit der Saison 2019/20 ist Alexander Lesch Stipendiat der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

 

Akademieprojekt "Vivaldi im Advent"

Dozent: Christophe Coin, Violoncello

Konzerte:

Freitag, 6.12.2019, 20 Uhr in Emmelshausen, Zentrum am Park

Samstag, 7.12.2019, 19 Uhr in Mainz, Landesmuseum

Sonntag, 8.12.2019, 17 Uhr in Neuwied-Engers, Schloss Engers

 

Akademieprojekt: "Beethoven Pur"

Dozentin: Candida Thompson, Violine

Konzerte:

Freitag, 12.06.2020, 19:30 Uhr in Kirchberg, St. Michael

Samstag, 13.06.2020, 19:30 Uhr in Burgbrohl-Buchholz, Ehemalige Propstei St. Servatius

Sonntag, 14.06.2020, 11 Uhr in Schifferstadt, Die Scheune