Daniel Kamien

Daniel Kamien

Daniel Kamien, Kontrabass, geboren 1998 in Jerusalem, Israel, absolvierte parallel zu seiner Schulausbildung in New York ein Geigenbaustudium bei Tarisio Auctions New York. Mit sechzehn Jahren erhielt er seinen ersten Kontrabass-Unterricht bei Rex Surany, dem Solobassisten des Metropolitan Opera Orchestra.

Zwei Jahre später, 2016, wechselte Daniel Kamien an die Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und begann sein Studium zunächst bei Matthew McDonald, dem 1. Solobassisten der Berliner Philharmonie. Seit dem Wintersemester 2018 studiert der israelisch-amerikanische Kontrabassist nunmehr bei Janne Saksala. Weitere Kurse besuchte er bei namhaften Kontrabassisten, u.a. bei Klaus Stoll. Seit der Saison 2019/20 ist Daniel Kamien Stipendiat der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

Foto: Daniel Kamien © Daniel Kamien

Spielt in der Saison 2021/22 bei folgenden Akademieprojekten:
Schubert-Oktett