Filip Zaykov

Filip Zaykov

Fi­lip Zay­kov, Vi­o­li­ne, ge­bo­ren 1997 in Tsche­chi­en, fing mit fünf Jah­ren an, Vi­o­lin­un­ter­richt zu neh­men. Zu­erst stu­dier­te er bei Mag­daléna Mi­cková, dann bei Jiří Fišer. Zu­rzeit stu­diert er bei Na­ta­lia Pri­sche­pen­ko an der Mu­sik­hoch­schu­le Dres­den. 

Er ist Preis­trä­ger zahl­rei­cher Wett­be­wer­be: Ja­ros­lav Ko­ci­an, Con­cer­ti­no Prag, Klos­ter Schön­tal, Con­cours Bra­vo! und Pre­mio Cli­vis. Schon mit zehn Jah­ren de­bü­tier­te er mit Jo­sef Suk und der Pra­ger Phil­har­mo­nie. Als So­list gas­tier­te er mehr­mals auch bei den Pra­ger Sym­pho­ni­kern. Auch die zwei­jäh­ri­ge Or­ches­ter-Aka­de­mie der Tsche­chi­schen Phil­har­mo­nie hat er be­reits ab­sol­viert. Als Sti­pen­di­at der Tsche­chi­schen Kam­mer­mu­sik­aka­de­mie gas­tier­te er schon 2015 bei Vil­la Mu­si­ca. Nun ist er selbst Sti­pen­di­at un­se­rer Stif­tung. 2016 grün­de­te er ge­mein­sam mit Vilém Pe­tras und   Ka­rolína Fran­tišová das Trio In­cen­dio, das bei meh­re­ren Wett­be­wer­ben mit dem 1. Preis aus­ge­zeich­net wur­de: Gi­an­ni Berg­amo Award, Mar­tinů-Wett­be­werb, COOP Mu­sic Awards, Con­cor­so Mar­cel­lo Pon­til­lo und  Wett­be­werb Kie­jstut Ba­ce­wicz. Mit dem Trio hat er in vie­len be­rühm­ten Kon­zert­sä­len gas­tiert, u.a. in der Wig­mo­re Hall Lon­don und der Ber­li­ner Phil­har­mo­nie. Das Trio ist Mit­glied der Eu­ro­pe­an Cham­ber Mu­sic Aca­demy

Foto: Filip Zaykov © Daniel Radanovic

Spielt in der Saison 2021/22 bei folgenden Akademieprojekten:
Vivaldi im Advent