Hector Burgan

Hector Burgan

Hector Burgan, Violine, ging bereits mit 15 Jahren mit dem französischen Jugendorchester unter der Leitung von Dennis Russel Davies auf Europa-Tournee.
Daraufhin wurde er am Pariser Konservatorium aufgenommen und schloss den Master mit Auszeichnung im Juni 2016 ab.

Weitere Erfahrung sammelte er bei zahlreichen Solo- und Kammerkonzerten. Beispielsweise spielte er in der Philharmonie Baden-Baden und in dem Nouvelles Portées Ensemble. Seine Konzerttätigkeit führte ihn aber auch schon in die Berliner Philharmonie, ins Konzerthaus Berlin, die Staatsoper, sowie zum Zermatt Music Festival und zum Vézère Festival uvm.
Er war in der Radiosendung „Générations Jeunes Interprètes” auf France Musique zu hören.
Er wurde in die Orchesterakademie der Berliner Staatskapelle bis 2019 unter der Leitung von Daniel Barenboim aufgenommen. Mit seinem Ensemble, dem Harma-Trio, gewann er den ersten Preis beim internationalen Antonio Bertolini Kammermusikwettbewerb in Cremona, sowie das „Champagne Mailliard” Stipendium beim FNAPEC Wettbewerb. Er gewann außerdem den großen Preis der internationalen Ravel Sommerakademie und wurde bei vielen anderen Wettbewerben ausgezeichnet u.a. beim Léopold Bellan Wettbewerb. Seit 2018 ist er Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz und wird von der Adami Stiftung unterstützt. In der nächsten Saison erwartet ihn eine Orchester-Tournee nach Australien und China. Er besuchte Meisterkurse bei Augustin Dumay an der Villecroze Akademie.

https://www.youtube.com/channel/UCvUFiAvLpr6Hwb1STU9kVxg/