Katharina Möritz

Katharina Möritz

Katharina Möritz, Flöte, geb. 1993, erhielt im Alter von acht Jahren ihren ersten Flötenunterricht. 2012 begann sie ihr Bachelor-Studium bei Anne-Cathérine Heinzmann und Henrik Wiese an der Musikhochschule Nürnberg. Aktuell befindet sie sich im Masterstudium bei Prof. Michael Kofler am Mozarteum Salzburg.

Meisterkurse besuchte sie bei Andrea Lieberknecht, Jean-Claude Gérard, Karl-Heinz Schütz und Davide Formisano. Sie ist mehrfache Preisträgern bei Jugend Musiziert auf Bundesebene, gewann zudem einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes, sowie den Wettbewerb Junge Ulmer Kunst und den 1. Preis beim LIONS Holzbläserwettbewerb Neumarkt 2016. Außerdem erhielt sie 2013 ein Deutschlandstipendium und ein DAAD-Stipendium. Des Weiteren ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Villa Musica Rheinland-Pfalz. Orchestererfahrung sammelte sie u.a. im Landesjugendorchester Bayern und dem Bundesjugendorchester, sowie als Solistin mit dem Studio Orchester Ulm, dem Musikhochschulorchester Nürnberg und der Neuen Philharmonie München. Sie spielte als Soloflötistin bei der Sommeroper Bamberg, dem vbw Festivalorchester, dem International Regions Symphony Orchestra, sowie der Summer Music Academy Hundisburg und gewann die Probespiele für das Gustav Mahler Jugendorchester und das Verbier Festival Orchestra. Solokonzerte wie das Reinecke Konzert in D-Dur oder das Mozartkonzert in G-Dur spielte Katharina u.a. mit der Neuen Philharmonie München und dem Studio Orchester Ulm. Auch absolvierte sie ein Praktikum bei den Nürnberger Sinfonikern und war Volontärin beim SWR Radiosinfonieorchester Stuttgart. 2016 bis 2017 hatte sie einen Zeitvertrag als Soloflötistin an der Staatskapelle Weimar. Seit 2017 hat sie eine Stelle als stellvertretende Soloflötistin bei den Essener Philharmonikern.

http://katharinamoeritz.blogspot.de/p/biographie.html