Lucas Freitas

Lucas Freitas

Lucas Freitas, Viola, geb. 1996 in Goiâna/Brasilien, begann im Alter von 12 Jahren, Violinunterricht zu nehmen und wechselte zehn Jahre später zur Bratsche. Zuletzt studierte er an der Hochschule für Musik Detmold bei Diemut Poppen im Master Orchesterspiel am Orchesterzentrum NRW.
Derzeit hat er eijnen Zeitvertrag bei den Bielefelder Philharmonikern inne.

Zunächst studierte er seinen Bachelor of Music bei Boris Kucharsky, Simon Fischer und Ofer Falk in London, an der Huildhall School of Music and Drama. Für seinen Master of Music wechselte er an die Trinity Laban Conservatoire for Music and Dance in die Klasse von Roger Chase.
Lucas ergänzte sein Studium um Meisterkurse bei Pavel Vernikov, Milan Milisavljevic, Craig Mumm, Csaba Erdélyi, Joaquín Riquelme García und Micha Afkham. Durch zahlreiche Teilnahmen an Orchesterprojekten und Engagements bei verschiedenen Musikfestivals zeigt sich seine Begeisterung  für das Orchesterspiel, z.B. beim Verbier Music Festival und das Blaricum Music Festival. Dies ermöglichte ihm die Zusammenarbeit mit renommierten Dirigenten wie Gianandrea Noseda, Klaus Mäkelä und Charles Dutoit. Er war Mitglied des Orchestra of the Americas und ist derzeit Mitglied des Orchesters des Landestheaters Detmold, bei dem er derzeit einen Zeitvertrag hat. Lucas hat auch als Mitglied des Britten-Pears-Orchestras unter der Leitung von Marin Alsop für das Label Naxos bei Aufnahmen mitgewirkt.
Seine Kammermusikerfahrung befähigte ihn, verschiedene Preise bei internationalen Musikwettbewerben zu erzielen. Darunter den 2. Preis beim XII. ConcorsoInternazionale per Giovani Musicisti Luigi Zanuccoli in Italien und der 3. Preis bei der IV. International Chamber Music Competition "Ciade de Alcobaca" in Portugal.
Während seines Studiums war er Stipendiat der Fundacao Calouste Gulbenkian, des Albert Cooper Music Charitable Trust, der Help Musicians UK und der Share Foundation. Seit der Saison 2021/22 ist er Stipendiat der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

Abgesehen von seiner Liebe zur Musik genießt Lucas seine Freizeit, indem er kulinarisch aktiv wird und für seine Freunde und Familie sowie gelegentlich für sein YouTube-Publikum kocht.

Foto: Lucas Freitas © Michael Madigan